Lia Bardehle ©

No Limits

RIVERSURFING. Um einen Surffilm zu drehen, muss man nicht ans Meer fahren. Das beweist uns NO LIMITS. Der Film lässt uns in die Welt der stehenden Wellen eintauchen. Mit seiner ganz eigenen Ästhetik, dem perfekt abgestimmten Soundtrack und den fast schon philosophischen Fragen übers Leben und Träumen begleitet NO LIMITS seinen talentierten Protagonisten Ben Neumann. Die Lebensphilosophie des 17-Jährigen entspricht dem Filmtitel. Vermeintliche Hindernisse und Grenzen räumt Ben spielerisch aus dem Weg, indem er die Eisbachwelle surft, obwohl er blind ist.   

Mitschwimmen

MITMACHEN

Jobs bei Moving Adventures Medien

Media Hub

zum Media Hub